Auszeichnungen / Stipendien / in öffentlichem Besitz

 

2016

Karin und Uwe Holweg Stiftung, Bremen,
Ausstellungsförderung

Holzschnitt 2016,
Sparkassenstiftung Ludwigsburg,
Nominierung

 

2015

Ottersberger Kunstpreis 2015, Nominierung

 

2014

Verdener Kunstpreis 2014, Nominierung, Stadt Verden

Auszeichnung Bremer Bürgerpreis 2014
Anerkennungspreis für die Künstlerinnengruppe und ihr Ausstellungsprojekt
"Was sehen Sie, Frau Lot?" Pressestimmen

Auszeichnung Bremen macht Helden!
Projektförderung der Sparkasse Bremen

Auszeichnung zum Daniel-Frese-Preis 2014 / KIM Projekte Leuphana Universität Lüneburg / Innovations-Inkubator, Lüneburg

 

2013

Artist in Residence
Bolzena, Italien

 

2012

Projektförderung des Künstlerinnenverbandes / GEDOK Bremen

Stipendium der Stadt Bremerhaven

Stipendium Kulturfonds des Landes Salzburg / Druckgrafik, Salzburg

Katalogförderung des Senators für Kultur, Bremen

 

2011

Ankauf der Stadt Buxtehude

 

2011

C.A.R. contemporary art Ruhr,
limitierte Fördefläche (K)

 

2010

Ottersberger Kunstpreis 2010, Nominierung

 

2009

Arbeitsstipendium Radierung
der Sommerakademie Irsee,
Universität Augsburg

 

 

 

 

Einzelausstellungen

 

2018

Zwei Meter über Null
(mit A. Wiegand)
Galerie 149, Bremerhaven

 

2017

Seien Sie gegrüßt
Art Leipzig
mit Galerie Nienhaus

Drei Künstlerinnen der Gegenwart
(mit A. Berlit, E. Lawlor)
Institut Français Mainz

Leise, aber nicht lautlos
(mit J. Moldenhauer)
Städtische Galerie Otterndorf

Make it a better place - Finale
(mit G. Schleising)
St. Stephani Kulturkirche, Bremen

 

2016

Marcks & Mathieu
Druckgrafik, Syker Vorwerk für zeitgenössiche Kunst, Syke

Schiffsmeldungen
(mit B. Müller-Pflug, A. Wiegand),
Hafenmuseum Bremen

Wenn du Linien machst, dann machst du auch Räume (mit C. Prieser), Kunstverein Rotenburg/W.

Make it a better place
(mit G. Schleising),
Kulturkirche St.Stephani, Bremen

 

2015

Terminal+
Wandinstallation (mit S. Latysheval, M. Ziva), Munitionskeller Hohenfels, Salzburg

hören und sehen
Video, Universität Oldenburg

 

2014

Mythos Amazone?
Achimer Kunstverein

Coop Mode
Galerie Frank Gießen, Hude

"Was sehen Sie, Frau Lot?"
(mit R.Bühn, H.Pich), Rathaus und Konkordienkirche, Mannheim

"Was sehen Sie, Frau Lot?"
(mit R.Bühn, H.Pich),
Untere Rathaushalle, Bremen

Fragmente Musik + Kunst
Kulturkirche St. Stefani, Bremen

 

2013

"Was sehen Sie, Frau Lot?"
(mit R.Bühn, H.Pich), Heinrich-Böll-Haus, Berlin

Zeit Zeichen Zeugen
Galerie 1blick / Salzburg

time - limited
Künstlerhaus G.A.P., Italien

 

2012

ganz konkret
Galerie Klaus Braun, Stuttgart

Ornament & Muster (mit S. Acar)
Galerie 149, Bremerhaven Pressestimmen

Passage
Wilke-Stiftung Bremerhaven

 

2011

"Was sehen Sie, Frau Lot?"
(mit R.Bühn, H.Pich), Landratsamt Starnberg

 

2010

Ich als Amazone
Mausoleum, Schloss Etelsen

 

2009

ich denke wie der wald
Galerie Weidenstieg, Cuxhaven

 

2007

deja vu Künstlerhaus, Cuxhaven

 

2006

Jeanne d'Arc Place du Capitole
Grande Salle, Toulouse

 

 

 

 

aktuelle Ausstellungsbeteiligungen

 

2018

12 540 Minuten aufs Meer geschaut und keinen Fisch gesehen
in: Deep Sea
Städtische Galerie, Bremen

Wie weit ist der Weg N° 15
18 von 46 Zeichnungen
in: Wanderland - eine Reise durch die Geschichte des Wanderns,
Germanisches Nationalmuseum Nürnberg

 

2017

Jahresausstellung,
Galerie Gerlach, Sottrum

 

2016

Holzschnitt 2016, Sparkassenstiftung Ludwigsburg, Nominierung

Das Meer
Group Global 3000, Berlin
(18.3.-13.5.)

Ereignis Druckgrafik 8
Tapetenwerk C01, Leipzig

 

2015

Bleu mourant Videoarbeit
Kulturstiftung Schloss Agathenburg, Stade

Ausgewaschen:
Jeans, Life- and DeathStyl
e
Group Global Offspace, Berlin

 

 

Arbeiten auf Papier
Galerie Klaus Braun, Stuttgart

 

2014

Slowness
Group Global 3000, Berlin

 

 

   

Messebeteiligungen

 

2017

Kunstmesse Leipzig
16.-19.11.2017 (K)

 

2011

C.A.R. Contemporary Art Ruhr
limitierte Förderfläche,
Zeche Zollverein, Essen (K)

artKARLSRUHE
internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst (K)

KUNSTFRÜHLING 2011
Künstlerplattform
Gleishalle am Güterbahnhof Bremen (K)

 

2010

cutlog
Messe für zeitgenössische Kunst, Paris

 

 

   

Ausbildung

 

2009

Meisterabschluss bei Prof. Jeanne Faust

 

2006 - 2007

Gaststudium an der École des Beaux-Arts, Toulouse

 

2002 – 2008

Studium Bildende Kunst an der Hochschule für Künste Bremen bei Prof. Rolf Thiele und Prof. Katharina Hinsberg